Riad Agathe in Marrakesch

Ein kurzer Erfahrungsbericht

Riad Agathe Marrakesch

Wenn ihr euch für eine Reise nach Marrakesch entscheidet und dann auf der Suche nach einer Unterkunft seid, werdet ihr schnell merken, dass es sooooooo unfassbar viele Riads gibt. Ich war total überfordert, als ich mich bei booking.com umgeschaut habe. Viele gute Bewertungen, Preise ähnlich, Lage meist zentral – was tun?

Nach langem Hin und Her haben wir uns letztendlich für die Riad Agathe entschieden und habe es kein Stück bereut. Warum?

1. Die Riad Agathe liegt nicht ganz so versteckt im Souks-Labyrinth wie andere Riads

Vom Place Riad Laarouss aus einfach geradeaus und die vierte Straße links, dann 50m weiterlaufen und auf der linken Seite findet ihr die Riad Agathe. So einfach ist der Weg. Bei anderen Riads müsst ihr gefühlt 50x in irgend eine andere Gasse abbiegen, durch dunkle Ecken und vorbei an 100 anderen Eingangstüren. Wir empfanden den Weg als sehr einfach und angenehm und vor allem leicht wieder zu finden.

2. Sehr netter und hilfsbereiter Besitzer

Als wir aus dem Auto ausstiegen und der Mann, der uns zur Riad bringen sollte grad im Streit auf einen anderen einschlagen wollte, der wiederum ein riesiges Metallblech zurück werfen wollte, war ich erst einmal geschockt – die sind ja hier witzig drauf! An der Riad angekommen hat uns dann glücklicherweise ein sehr netter Mann in Empfang genommen. Er hat unsere Daten aufgenommen und uns direkt mit einem Stadtplan versorgt. Er hat uns eingezeichnet wie wir wohin kommen und uns erst einmal ein paar Süßigkeiten und Tee angeboten. Da war mein Eindruck von den Menschen in Marrakesch dann auch wieder gerettet – hihi. Ali war immer sehr nett und zuvorkommend und für Fragen offen – ein echter Traum-Gastgeber.

3. Die Zimmer

Riad Agathe Marrakesch Zimmer

Wir hatten ein Zimmer im 1. Obergeschoss – ein sehr schönes und vor allem großes Zimmer. Wir hatten ein bequemes Bett mit „Wohnzimmer“ und ein schönes großes Badezimmer im marokkanischen Stil. Und was für mich ganz wichtig ist, es war sehr sauber. Wir waren total positiv überrascht!

4. Das Frühstück

Riad Agathe Marrakesch Frühstück

Das Frühstück war so lecker (auf dem Bild war übrigens noch nicht komplett alles serviert)! Dennis hatte erzählt, dass er in seiner 5-Sterne-Riad immer nur ein sehr trockenes Brot und eine Marmelade bekommen hat und ich nicht zu viel vom Frühstück in Marrakesch erwarten soll. Daher hatte ich mich schon auf etwas sehr banales eingestellt, doch es kam anders. Es gab jeden morgen Brot mit 3 unterschiedlichen Marmeladen und Butter. Außerdem abwechselnd Crepes mit Schokocreme, Schoko-Croissantes, mit Gemüse gefüllte Teigrollen (ich weiß leider den korrekten Namen nicht), Kuchen und andere Köstlichkeiten. Dazu wahlweise Tee oder Kaffee. Es war immer sehr üppig, sodass wir nie aufgegessen haben und wie gesagt auch sehr abwechslungsreich und lecker noch dazu! Da wir schon um 5 Uhr morgens die Riad verlassen mussten, weil unser Flug so früh ging, wurde uns sogar noch ein Frühstücks-Paket für unterwegs zurecht gemacht. 5 Sterne!

5. Die Atmosphäre in der Riad

Riad Agathe Marrakeschh Atmosphäre

Die Atmosphäre war sehr angenehm und irgendwie familiär. Normalerweise verriegele ich immer alle Türen und Fenster, bevor ich das Hotel-Zimmer verlasse, dass keiner etwas klauen kann. Dort konnte man getrost seine Fenster offen lassen, denn hier wird dir keiner etwas aus dem Zimmer entwenden. Auch ansonsten war die Stimmung einfach sehr entspannt und ruhig. Es lief leise Musik und der Brunnen in der Mitte der Riad plätscherte vor sich hin. Wenn man will, kann man es sich auch oben auf dem Dach gemütlich machen. Wir haben uns rundum wohl gefühlt.

6. Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar!!!

Wir haben pro Nacht für das Zimmer 40 Euro inklusive Frühstück bezahlt. Das ist aus unser Sicht wirklich ein Top-Preis-Leistungsverhältnis.

Alles in allem haben wir uns sehr wohl in der Riad gefühlt und würden sie daher auch uneingeschränkt weiterempfehlen. Wir hoffen wir konnten euch bei der Auswahl an Riads eventuell etwas weiterhelfen.


Weitere Tipps für eure Reise nach Marrakesch und Infos darüber wie es ist zu Ramadan in Marrakesch zu sein findet ihr in den entsprechen Beiträgen.

Euch allen eine schöne Reise!

Die Autorin: Vanessa

Hallöchen, mein Name ist Vanessa und ich bin die Organisationseinheit auf unseren Reisen. Ich bin Sonnenanbeterin und eine absolute Wasserratte, daher liebe ich besonders den Strand und das Meer. Ganz nach dem Motto „collect moments not things…“, genieße ich jeden einzelnen Moment, den ich mit außergewöhnlichen Erlebnissen verbringen kann.

2018-10-18T08:25:27+00:00

Leave A Comment