Touristenvisum Vietnam - die wichtigsten Reisedokumente

Touristenvisum Vietnam

Wie ihr euer Touristenvisum für Vietnam beantragen könnt (Stand: Jan. 2016)

Grundsätzlich obliegen deutsche Staatsbürger in Vietnam der Visumspflicht (bei Aufenthaltsdauer länger als 15 Tagen) – siehe hier: Übersicht zur Visumspflicht vom Auswärtigen Amt

Es gibt verschiedene Wege ein Touristenvisum für Vietnam zu beantragen. Zum Einen könnt ihr das vor eurer Reise hier in Deutschland machen, bei der Einreise über den Flughafen oder auch an den Grenzübergängen, bei Einreise über Land.

Da wir direkt von Hong Kong aus nach Vietnam flogen und uns den Stress bei der Einreise am „Visa on Arrival“-Schalter sparen wollten, haben wir uns Touristenvisum vorab in Deutschland beantragt.

WANN könnt bzw. solltet ihr euer Touristenvisum für Vietnam beantragen?

Ihr könnt euer Visum maximal 60 Tage vor Reisebeginn beantragen.

Kleiner Tipp: Bei Beantragung müsst ihr euer (ungefähres) Einreisedatum angeben. Ab diesem Datum ist das Touristenvisum für 3 Monate gültig. Das bedeutet, ihr habt ab diesem Tag 3 Monate lang Zeit einzureisen. Das endgültige Einreisedatum wird erst vor Ort, bei tatsächlicher Einreise, eingetragen.

Beispiel: Ihr gebt an, dass ihr gerne am 01.02.2016 einreisen wollt. Tatsächlich habt ihr dann die Möglichkeit bis zum 01.05.2016 einzureisen.

WO kann ich mein Visum beantragen?

Euer Visum könnt ihr bei der Botschaft von Vietnam in Berlin oder bspw. bei dem Generalkonsulat von Vietnam in Frankfurt am Main beantragen.

WIE kann ich mein Touristenvisum beantragen?

Ihr könnt entweder das Visum auf dem Postweg beantragen oder falls ihr in der Nähe wohnt, persönlich dort vorbei gehen.

Bei beiden Verfahren, solltet ihr folgendes jedoch vorbereiten:

1. Antragsformular ausfüllen und biometrisches Passfoto aufkleben
2. Original Reisepass dazu legen
3. Gebühren für das Visum in bar beilegen
4. Alle 3 Dokumente zusammen mit einem frankiertem Rückumschlag (bei Postweg, ansonsten könnt ihr es einfach persönlich wieder abholen) in einen Briefumschlag geben und als Einschreiben an die Botschaft versenden bzw. persönlich bei der Botschaft vorbei bringen.
Ihr findet das Verfahren und zusätzliche Informationen hier noch einmal im Überblick.

KOSTEN für das Touristenvisum Vietnam

Die Gebühren für das Touristenvisum betragen 65 Euro pro Person. Das gilt für 30 oder 90 Tage Aufenthalt bei einmaliger Einreise.

An dieser Stelle noch einmal der Hinweis: Für Aufenthalte bis 15 Tage wird derzeit kein Visum benötigt. Den aktuellen Stand könnt ihr auch immer mit einem kurzen Anruf oder einer kurzen E-Mail direkt bei der Botschaft oder dem Generalkonsulat erfragen.

WIE LANGE dauert es, bis ich mein Touristenvisum habe?

Wir haben den Antrag inkl. aller Dokumente montags beim Generalkonsulat abgegeben und konnten es am darauffolgenden Montag wieder abholen. Die Frage ist, ob es vielleicht sogar schneller geht, wenn man den Antrag direkt an die Botschaft nach Berlin schickt.


Weitere Infos und Tipps zum Thema gibt es hier: Reisedokumente und Visabeantragung

Wir hoffen, dass wir euch mit diesem Artikel weiterhelfen konnten. 🙂 

Die Autorin: Vanessa

Hallöchen, mein Name ist Vanessa und ich bin die Organisationseinheit auf unseren Reisen. Ich bin Sonnenanbeterin und eine absolute Wasserratte, daher liebe ich besonders den Strand und das Meer. Ganz nach dem Motto „collect moments not things…“, genieße ich jeden einzelnen Moment, den ich mit außergewöhnlichen Erlebnissen verbringen kann.

2018-10-18T08:36:53+00:00

Leave A Comment