bigjourney-vietnam-preise

Vietnam Preise – eine Übersicht der alltäglichen Kosten

In unserer Infografik über die Kosten in Vietnam haben wir euch schon einmal dargestellt, mit welchen Kosten ihr in etwa bei einer 4-wöchtigen Vietnamreise rechnen müsst. In diesem Artikel wollen wir ein bisschen mehr ins Detail gehen. In Vietnam läuft man ja häufig Gefahr, dass man von den Einheimischen „abgezockt“ wird oder „typische Touristen-Preise bezahlen muss“ – das wurde uns zumindest vor der Reise ganz oft gesagt. Tatsächlich blieb dies jedoch aus und wir hatten eher selten das Gefühl zu viel bezahlt zu haben. Ob das allerdings stimmt, kann wohl nur ein Einheimischer wissen 🙂 – in jedem Fall empfanden wir die Preise meist als angemessen. Um euch ein Gefühl dafür zu geben, wie viel ihr in etwa für was bezahlen müsst, haben wir euch eine Übersicht mit den Preisen angefertigt, die wir in unserer Zeit in Vietnam bezahlt haben.

Wer Informationen zu Hostel-/Hotelpreisen sucht, schaut sich am besten unsere Hostel-/Hotelempfehlungen an.

Vietnam Preise Übersicht

Essen und Getränke


Pho 30.000 VND
ca. 1,20 EUR
Die Preise für die typische vietnamesische Nudelsuppe „Pho“ sind in der Regel ziemlich ähnlich. An einem Straßenstand bekommt ihr sie meist für ca. 1,20 EUR. Als Vegetarier zahlt ihr sogar nur um die 0,80 EUR. In normalen Restaurants bekommt ihr die Pho ab 2,00 EUR.
Spring Rolls 40.000 VND
ca. 1,60 EUR
Spring Rolls findet ihr in Vietnam wie Sand am Meer. In den meisten Restaurants bekommt ihr 4-6 Stück zwischen 1,60 und 2,00 EUR. An den Straßenständen bekommt ihr sie in der Regel zur Hälfte des Restaurant-Preises.
Fried Rice/ Noodles with Chicken 30.000 VND
ca. 1,20 EUR
Gebratenen Reis oder gebratene Nudeln mit Hähnchen und Gemüse bekommt ihr an den Straßenständen für ca. 1,20 EUR. Ohne Fleisch zahlt ihr sogar nur um die 0,80 EUR pro Essen. In großen Restaurants gibt es dieses Essen meist ab 2 EUR.
Bo Bia Ngot 10.000 VND
ca. 0,40 EUR
Diese typische Süßigkeit in Vietnam bestehend aus einem dünnen Teigfladen, Rohrohrzucker, Kokusnussraspeln und Sesamkörner ist super lecker und nur bei Straßenhändlern zu kaufen.
Bier 5.000 – 30.000 VND
ca. 0,20 – 1,20 EUR
Wie auch in Deutschland spielt das „wo“ eine große Rolle. Während man in kleinen Straßenbars meist zwischen 0,20 und 0,60 EUR zahlt, liegt der Preis in Restaurants, Bars und Clubs eher bei 0,80 EUR aufwärts.
Wasser 1,5l 7.000 VND
0,28 EUR
In großen und kleinen Supermärkten bekommt ihr 1,5 l-Flaschen Wasser schon für 0,28 EUR. An Straßenständen müsst ihr hier etwas tiefer in die Tasche greifen und ca. 0,40 – 0,48 EUR.
Mini-Bananen 1kg 20.000 VND
ca. 0,80 EUR
Für 1 kg Mini-Bananen haben wir in ganz Vietnam überall 0,80 EUR bezahlt.
Pizza 120.000 VND
ca. 4,80 EUR
In 3 Monaten Vietnam hat es uns dann doch auch mal wieder nach etwas „Westlichem“ gelüstet. Hierfür muss man aber deutlich mehr bezahlen als für vietnamesisches Essen. Eine Pizza kostet in der Regel ab 4,80 EUR.

Hygieneartikel


Duschgel 45.000 VND
ca. 1,80 EUR
Das billigste Duschgel, welches wir in Vietnam gefunden haben kostete 1,80 EUR.
Shampoo 65.000 VND
ca. 2,60 EUR
Das „billigste“ Shampoo was wir finden konnten, lag bei 2,60 EUR.
Seife 12.000 VND
ca. 0,48 EUR
Einfache Seife hingegen bekommt man schon für 0,48 EUR.

Transport


Motorbike (pro Tag) 100.000 VND
ca. 4,00 EUR
Wer sich in den wilden Verkehr Vietnams wagen will, kann sich je nach Ort/Stadt ab 4,00 EUR pro Tag einen Motorroller mieten. Benzin muss extra gezahlt werden (eine Tankfüllung ca. 2 Euro).

Kaufen könnt ihr ein Motorbike in Vietnam übrigens schon für ungefähr 170 US-Dollar.

Öffentlicher
Linienbus
5.000 VND
ca. 0,20 EUR
Am billigsten seid ihr in der Stadt mit dem öffentlichen Linienbus unterwegs. In Ho-Chi-Minh-City beispielsweise zahlt ihr von District 1 nach Cholon (Chinatown) ca. 0,20 EUR. Diese 0,20 EUR gelten für alle Fahrten bis 18 km. Achtung – als Tourist seid ihr hier Exot!
Taxi
(pro km)
13.500 VND
ca. 0,54 EUR
Mit dem Taxi seid ihr in Vietnam nicht gerade billig unterwegs. Hier zahlt ihr pro gefahrenen Kilometer ca. 0,54 EUR.
Motorbike-Taxi
(xe om)
50.000 VND
ca. 2 EUR
Motorbike Taxis bekommt ihr eigentlich an jeder Ecke angeboten. Da das meist Privatpersonen sind, ist hier handeln gefragt. Für eine Fahrt bis 10 km haben wir ungefähr 2 Euro pro Person gezahlt. Wenn man den Benzin-Preis beachtet, war das unser Ansicht nach fair.

Dienstleistungen


Wäsche waschen 25.000 VND
ca. 1,00 EUR
In so ziemlich jedem Hostel/Hotel gibt es die Möglichkeit, seine Wäsche waschen zu lassen. Der Preis schwankt eher minimal zwischen 1,00 – 1,20 EUR pro Kg. Wer ausserhalb seines Hostels/Hotels wäscht, kann auch hier ein wenig sparen (bspw. 3kg/1,80 EUR).
Massage 100.000 VND
ca. 4,00 EUR
Hier gibt es enorme Preisunterschiede. Während bei kleinen Massagesalons 4,00 EUR pro Stunde (egal ob Rücken oder Fuss) verlangt wird, kann man in nobleren Spas schon 15,00 EUR und mehr ausgeben.
Friseur 40.000 VND
ca. 1,60 EUR
Auch wenn man angesichts des typischen Backpackers meinen könnte, es gäbe in Asien keine Friseure, so ist es doch möglich sich für ca. 1,60 EUR die Haare schneiden zu lassen.

Sonstiges


Zigaretten 25.000 VND
ca. 1,00 EUR
Im Gegensatz zu Deutschland kommen einen die Zigaretten in Vietnam schon fast geschenkt vor. So zahlt man für eine Schachtel lediglich 1,00 – 1,20 EUR.
Bücher 100.000 VND
4,00 EUR
Die Vietnamesen sind sich durchaus im Klaren darüber, dass die Reisenden oft viel Zeit in Bussen, Hängematten oder Bahnhöfen verbringen. Daher gibt es (wenn auch nicht ganz legal) viele Straßenverkäufer mit gefälschten Büchern. Egal ob Reiseführer, Romane oder Sachbücher – für 4 EUR bekommst du jedes (englische) Buch.
Sim-Karte 100.000 VND
ca. 4,00 EUR
Wer in Vietnam gerne sein Handy nutzen will, bekommt für ca. 4,00 EUR eine Sim-Karte. Ich bin mir nicht sicher wieviel Datenvolumen und Gesprächsguthaben diese enthält, aber sie hält für einen Monat 😉

Die Preise variieren natürlich von Zeit und Zeit, daher sind unsere Angaben eher als Richtwerte anzusehen. Falls jemand andere Erfahrungen gemacht hat oder sogar einen kleinen Tipp geben kann, wie man richtig sparen kann, freuen wir uns wenn ihr dieses Wissen mit uns teilt und ein Kommentar hinterlasst 🙂

Der Autor: Dennis

Yüha, ich bin Dennis. Ich habe einen Faible für Rap-Musik, kreatives Marketing und frittiertes Essen. Für mich ist Reisen die Möglichkeit, meinen Alltag auf Stand-by zu schalten. Außerdem finde ich, Herrenhäuser ist das beste Bier. Cheers!

2016-12-19T14:36:57+00:00

2 Comments

  1. Ini Februar 24, 2018 at 9:00 am - Reply

    hallo….
    Was kosten denn in Hotels Getränke und Speisen, wenn man nur Frühstück gebucht hat ?

    • Der Autor: Dennis
      Der Autor: Dennis Februar 24, 2018 at 9:14 am - Reply

      Hi Ini,

      in den Hotels in denen wir waren, gab es eigentlich nur Frühstück. Das lag sicherlich auch daran, dass wir hauptsächlich in Low-Budget-Hotels untergekommen sind. Da es jedoch an wirklich jeder Ecke etwas zu Essen gibt, ist das nie ein Problem für uns gewesen.
      Wie das in hochpreisigeren Unterkünften aussieht, wissen wir leider nicht.

      Beste Grüße,
      Dennis

Leave A Comment