Reisevorbereitung 2019-05-12T02:10:58+01:00

Reisevorbereitung – was du auf keinen Fall vergessen solltest

Je nachdem, ob man der spontane oder eher der organisierte Typ ist, gestaltet sich die Reisevorbereitung etwas anders. Der Spontane informiert sich in der Regel nur ganz dürftig über das Land, das er bereisen möchte und kümmert sich auch nicht großartig im Voraus um Buchungen oder Ähnliches. Der Organisierte hingehen wälzt Reiseführer, stöbert durch Reiseforen und -blogs und fühlt sich nach Wochen der harten Vorbereitung immer noch ahnungslos und unsicher, ob er nicht vielleicht doch noch etwas wichtiges übersehen hat, um das er sich noch vor der Reise kümmern sollte.

Ganz egal zu welchem Reisetyp ihr gehört, es gibt ein paar Dinge, um die sich tatsächlich JEDER vor einer Reise kümmern sollte und zum Teil auch muss – dazu gehören z. B. der Reisepass, das Visum oder die notwendigen Schutzimpfungen. Informiert euch über diese Punkte so früh wie möglich. Erstens könnt ihr euch dadurch viel Geld sparen, da beispielsweise ein Express-Reisepass deutlich teurer ist, als der normale Beantragungsprozess. Zweitens geratet ihr dann nicht kurz vor der Reise in Panik, Stress oder Zeitnot, weil euch auffällt, dass ihr noch etwas Wichtiges vergessen habt.

Im Folgenden findet ihr eine Übersicht, über die Dinge, die ihr besser nicht vergessen solltet und um die ihr euch zeitnah vor der Reise kümmern solltet.

Alle Tipps zur Reisevorbereitung im Überblick